Elternbeteiligung kommt an!

Liebe Elternvertreter, liebe Eltern!

Nachdem wir die letzte GEB-Plenumssitzung (14.06.2016) abgehalten haben, möchten wir Sie mit den wichtigsten  Ergebnissen vertraut machen:

  • Im Vorfeld der Plenumssitzung luden wir zu einem Vorbereitungsgespräch. Teilnehmer waren Frau Rössner, staatliches Schulamt Donaueschingen SSA DO, Herrn Assfalg SBS und den beiden geschäftsführenden Schulleitern Herrn Koschek und Herr Beha, sowie der GEB- Vorstand. Hieraus resultierend konnten wir ein Vorschlag von Herrn Assfalg zu einem regelmäßigen Quartalstreffen umsetzen. Die Termine sind inzwischen festgesetzt, die Teilnehmer sind wie oben benannt und damit kompetent für fast jedes Thema besetzt. Die Leitung hat der GEB, die Räumlichkeit stellt das SBS.
  • Der GEB hat in seiner Sitzung am 14.06.2016 die Gründung eines Arbeitskreises zur Schulentwicklung beschlossen und erste Mitglieder gewählt. Diese sollen auch dem Quartalstreffen zuarbeiten.
  • Der GEB hat ebenfalls in seiner Sitzung am 14.06.2016 der Änderung der Geschäftsordnung wie vorgeschlagen zugestimmt. Demzufolge können künftig Schulen der Umlandgemeinden zu GEB-Sitzungen eingeladen werden und an Arbeitskreisen teilnehmen.
  • Das Regierungspräsidium Freiburg hat die Stadt Villingen-Schwenningen aufgefordert, die „Regionale Schulentwicklung“ anzustoßen. Daraufhin hat die Stadt, vertreten durch Herrn Assfalg, uns und eine Reihe anderer aufgefordert, eine Stellungnahme zur RSE abzugeben (Friedensschule / Hirschbergschule). Dem sind wir inzwischen nachgekommen.

 

Zusammenfassend wird deutlich

Elternbeteiligung kommt an!

 

Deshalb an dieser Stelle die Aufforderung an die Elternbeiratsvorsitzenden, deren Stellvertreter oder die in den GEB entsendeten, sich für die Teilnahme am Arbeitskreis zur Verfügung zu stellen!

mail

M. Grieshaber

von 2013 bis 2018 im Vorstand des
GEB der städt. Schulen Villingen-Schwenningen

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert